1. Durchbruch bei EU-Haushalt 2011 Gemeinsame Erklärung zum Dialog zwischen Kosovo und Serbien
  2. Angela Merkel am Rednerpult (Archiv) Abschlusserklärung des Vorsitzes zur Konferenz zum Westlichen Balkan 28. August 2014 in Berlin
  3. Logo 15 Jahre deutsch-kosovarische Zusammenarbeit 15 Jahre deutsch-kosovarische Zusammenarbeit
Durchbruch bei EU-Haushalt 2011

Gemeinsame Erklärung zum Dialog zwischen Kosovo und Serbien

Der EU-Sonderbeauftragte und Leiter des EU-Büros in Kosovo hat gemeinsam mit den Leiterinnen und Leitern der in Kosovo anwesenden EU-Botschaften eine Erklärung zum Dialog zwischen Kosovo und Serbien abgegeben.

Angela Merkel am Rednerpult (Archiv)

Abschlusserklärung des Vorsitzes zur Konferenz zum Westlichen Balkan 28. August 2014 in Berlin

Die Bundesregierung unterstreicht ausdrücklich ihr Bekenntnis zur europäischen Perspektive der Staaten des Westlichen Balkans. Alle Staaten des Westlichen Balkans werden die Möglichkeit haben, der Europäischen Union beizutreten, wenn sie die Beitrittsvoraussetzungen erfüllen. Deutschland ist sich seiner Verantwortung für die friedliche, stabile, demokratische und rechtstaatliche Zukunft des Westlichen Balkans bewusst und wird die Region auch weiterhin auf dem Weg dorthin unterstützen.

Logo 15 Jahre deutsch-kosovarische Zusammenarbeit

15 Jahre deutsch-kosovarische Zusammenarbeit

Fünfzehn Jahre deutsche Zusammenarbeit mit Kosovo sind Anlass zur Freude. Sie bieten gemeinsam mit den Partnern Gelegenheit für eine Bestandsaufnahme des Geleisteten, die Konsolidierung der gemachten Erfahrungen und einen Ausblick auf künftige Bedarfe und Herausforderungen  im Rahmen der Vorbereitung einer Länderstrategie.

VIS - Visa Information System

Das Visa Information System – VIS

Das VIS ist ein System für den Austausch von Visa-Daten zwischen den Schengener Staaten. Die Hauptziele des VIS bestehen darin, die Verfahren der Visumbeantragung zu vereinfachen, Kontrollen an den Außengrenzen zu erleichtern und die Sicherheit - auch für den Antragsteller - zu erhöhen. Das VIS wird zum 25.09.2014 in der Türkei und dem westlichen Balkan eingeführt.

Konferenz der Staaten des Westlichen Balkans in Berlin am 28. August 2014

Ziel der Initiative ist es, über den Zeitraum von mehreren Jahren offene Fragen in der Region aufzugreifen und neue Impulse zu ihrer Beantwortung zu setzen. Dabei geht es insbesondere um die Stärkung und Unterstützung der Zusammenarbeit der Staaten der Region untereinander. Auch wird es um die Annäherung an Europa gehen: politisch, wirtschaftlich, aber auch mit Blick auf Rechtsstaatlichkeit. Deutschland steht zu der Zusage einer Europäischen Perspektive für die Staaten des Westlichen Balkans.

Windpark

Energy Market South East Europe 2014 vom 18.-19.09.2014 in Pristina

Energy Market South East Europe 2014 stellt eine Plattform zur Verfügung, auf der sich Entscheider aus Energiewirtschaft und Politik zu aktuellen Herausforderungen, Investitionsmöglichkeiten und Zukunftstrends miteinander austauschen. Bei dieser Konferenz werden folgende Themen behandelt werden:

  • Chancen und Herausforderungen - Was erwartet Südosteuropa in der Zukunft?
  • Die Erhöhung der Energieerzeugungskapazität und die Nachfrage nach Erdgas in Westbalkan
  • Steigerung der Energieeffizienz - Integration von dezentralen Energie
  • Grenzüberschreitende Möglichkeiten für die Stromerzeugung und den Handel in Südosteuropa

Mehr Informationen zur Konferenz und zur Anmeldung erhalten Sie hier:

Übergabe Beglaubigungsschreiben Botschafterin Viets

Angelika Viets ist neue Deutsche Botschafterin in Kosovo

Am 25.07.2014 hat Angelika Viets der Präsidentin der Republik Kosovo, Atifete Jahjaga, das Beglaubigungsschreiben von Bundespräsident Joachim Gauck übergeben. Damit ist sie die neue Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Kosovo.

Botschafter Dr. Peter Blomeyer

Abschiedsinterviews von Botschafter Blomeyer

Dr. Peter Blomeyer hat am 11. Juli 2014 seine Amtszeit als Deutscher Botschafter in Kosovo beendet. Unter den folgenden Links können Sie seine Abschiedsinterviews mit zwei kosovarischen Tageszeitungen lesen, in denen er auf die Entwicklungen im Land in den letzten beiden Jahren zurückblickt.

Durchbruch bei EU-Haushalt 2011

Gemeinsamer Namensartikel der Außenminister von Deutschland, Polen, Slowakei, der Tschechischen Republik und Ungarn

10 Jahre EU-Erweiterung - Was uns verbindet

Heute geht es darum, das große Friedenspolitik der europäischen Einigung zu wahren und mit kraftvoller und kluger Außenpolitik eine neue Spaltung Europas zu verhindern. Solidarität, auch gegenüber Nachbarn, ist eines der Schlüsselprinzipien, auf denen Europa gründet. Jetzt ist wieder die Zeit, das zu zeigen.

Joja Wendt in Kosovo

„Mit 88 Tasten um die Welt“- so landete der berühmte deutsche Pianist Joja Wendt mit seinem Programm auch in Pristina und gab am 8. April im Roten Saal ein Konzert im Rahmen des DAM-Festivals. Von Jazz über Klassik zu Heavy Metal entführte Joja Wendt sein Publikum zu einer Reise rund um den Globus und sorgte mit seiner einzigartig charmanten Moderation für eine mitreißende Stimmung. Seine Begeisterung für die Musik zeigte er interessierten Musikstudenten der Universität Pristina in einem Meisterkurs. In unserer Bildergalerie können Sie einen kleinen Eindruck vom Konzert und dem Meisterkurs bekommen.

Botschafter Dr. Blomeyer hält eine Ansprache und wünscht dem Publikum ein spannendes Konzert

Botschafter Dr. Blomeyer hält eine Ansprache und wünscht dem Publikum ein spannendes Konzert

Joja Wendt sorgt für die Heavy-Metal-Atmosphäre im Konzertsaal

Joja Wendt sorgt für die Heavy-Metal-Atmosphäre im Konzertsaal

Das Publikum genießt das mitreißende Konzert von Joja Wendt

Das Publikum genießt das mitreißende Konzert von Joja Wendt

Jam Session mit Joja Wendt, dem deutschen Botschafter Peter Blomeyer und Klavierstudenten

Jam Session mit Joja Wendt, dem deutschen Botschafter Peter Blomeyer und Klavierstudenten

Das Publikum begrüßt mit großer Begeisterung Joja Wendts musikalische Künste

Das Publikum begrüßt mit großer Begeisterung Joja Wendts musikalische Künste

Die Begeisterung des Publikums führte dazu, dass Joja Wendt mehrere Zugaben spielen musste

Die Begeisterung des Publikums führte dazu, dass Joja Wendt mehrere Zugaben spielen musste

Joja Wendt tief versunken in seiner musikalischen Welt

Joja Wendt tief versunken in seiner musikalischen Welt

Joja Wendt mit dem Direktor des DAM-Festivals Dardan Selimaj

Joja Wendt mit dem Direktor des DAM-Festivals Dardan Selimaj

Joja Wendt bei seiner einzigartig chartmanten Konzertmoderation

Joja Wendt bei seiner einzigartig chartmanten Konzertmoderation

Gäste beim anschließenden Empfang

Gäste beim anschließenden Empfang

Meisterklasse mit Joja Wendt

Meisterklasse mit Joja Wendt

Zwei Studenten wenden das Erlernte an

Zwei Studenten wenden das Erlernte an

Universität Leipzig - Sportwissenschaftliche Fakultät

Sportstipendien der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt

Die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig führt im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik des Auswärtigen Amts jährlich zwei fünfmonatige Kontaktstudien als "Internationale Weiterbildungskurse für Sportlehrer und Trainer" in jeweils wechselnden vier Spezialisierungen und Fremdsprachen zur Sportförderung durch.
Dieses Kontaktstudium bietet ausgebildeten Sportlehrern und Trainern unter anderem aus Kosovo die Möglichkeit, in einem Intensivkurs ihre sportwissenschaftlichen Kenntnisse zu aktualisieren sowie ihre sportpraktischen und sportmethodischen Fähigkeiten in ihrer Spezialsportart, im Behindertensport oder als Konditionstrainer zu vervollkommnen.

Mehr Informationen zu den Ausschreibungen und den Kursangeboten erhalten Sie hier .

Botschafter Reichel

Rede des Beauftragten für Südosteuropa, die Türkei und die EFTA-Staaten, Dr. Ernst Reichel, beim Empfang zum Nationalfeiertag der Republik Kosovo, Berlin 19.02.2014

Das vergangene Jahr hat das Prädikat „historisch“ uneingeschränkt verdient. Das hat es auch deshalb, weil Kosovo, ebenso wie Serbien, die historischen Chancen, die sich boten, entschlossen und umsichtig ergriffen hat. Als Folge ist es gelungen, die Staatlichkeit Kosovos auf seinem Territorium wesentlich zu stärken, und seine Integration in die internationale Gemeinschaft zu vertiefen.

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, offizielles Porträtfoto

1914 - vom Versagen und vom Nutzen der Diplomatie

Beitrag von Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Gedenken des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.

Human Rights

Deutsche Menschenrechtspolitik

Deutschland bekennt sich gleich in Artikel 1 des Grundgesetzes zu den Menschenrechten: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.“ Deutschland ist Vertragspartner fast aller menschenrechtlichen Abkommen der Vereinten Nationen ebenso wie aller zentralen europäischen Menschenrechtsnormen.

Die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland

Botschafterin Angelika Viets

Angelika Viets

Termine nur noch online buchbar

Ab sofort ist für alle Konsularangelegenheiten (Beurkundungen, deutscher Reisepass etc.) sowie zur Beantragung von Visa (Besuchsvisa, Geschäftsvisa, Familiennachzug usw.) eine elektronische Terminbuchung notwendig.

Aktueller Sicherheitshinweis

Achtung

Elektronische Deutschenliste (ELEFAND)

Meldeformular

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden.

Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Zur Anmeldung

Einreisebestimmungen in die Republik Kosovo

Passwesen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Republik Kosovo einen gültigen Reisepass oder biometrischen Personalausweis (im Scheckkartenformat), der ab Einreise noch mindestens drei Monate Gültigkeit besitzt. Die Einreise mit dem nicht-biometrischen, großformatigen Personalausweis ist nicht mehr möglich.

Deutsche Botschaft Pristina auf Facebook

Das Buch "Tatsachen über Deutschland" auch online

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Das Buch "Tatsachen über Deutschland" gibt es auch in einer Online-Version sowie als Download unter folgendem Link: