1. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier Namensartikel von Außenminister Frank-Walter Steinmeier: Mehr Sicherheit für alle in Europa - Für einen Neustart der Rüstungskontrolle
  2. Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Tod von Walter Scheel / Kondolenzbuch in der deutschen Botschaft Pristina ausgelegt.
  3. Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier

Namensartikel von Außenminister Frank-Walter Steinmeier: Mehr Sicherheit für alle in Europa - Für einen Neustart der Rüstungskontrolle

Erschienen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (26.08.2016).

Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Tod von Walter Scheel / Kondolenzbuch in der deutschen Botschaft Pristina ausgelegt.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte zum Tod von Walter Scheel: "Ich bin traurig über den Tod von Walter Scheel. Mit mir trauern die Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes um einen ehemaligen deutschen Außenminister. Ein langes und erfülltes Leben ist heute zu seinem Ende gekommen". --------------------------------------------------------------------------------------- Das Kondolenzbuch wird in der deutschen Botschaft Pristina am 25.08. von 14:00 bis 17:00 Uhr und am 26.08. von 09:00 bis 14:00 Uhr zur Beileidsbekundung verfügbar sein.

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft wird aufgrund des Tages der Deutschen Einheit am Montag, 03.10.2016, geschlossen sein.

Deutsche Botschaft

Stellenausschreibungen an der deutschen Botschaft in Pristina

Seien Sie ein Teil unseres Teams! Bewerben Sie sich auf eine Stellenausschreibung der deutschen Botschaft Pristina:

Abschiedsveranstaltung zum Ausbildungsprojekt

54 Kosovaren werden in Deutschland eine Ausbildung zu Altenpflegekräften beginnen

54 junge Kosovaren sind bereit ihre Ausbildung in Deutschlang zu beginnen, nachdem sie sich 10 Monate lang im Rahmen eines Programms sprachlich und inhaltlich vorbereitet haben. Am 1. September 2016 nehmen sie eine dreijährige Ausbildung zu Altenpflegekräften in verschiedenen Einrichtungen der Diakonie in Baden-Württemberg auf.

Steinmeier im Gespräch mit seinem kosovarischen Amtskollegen Hoxhaj

Steinmeier empfängt kosovarischen Außenminister

Reformprozesse voranbringen: Steinmeier empfängt kosovarischen Außenminister  Außenminister Steinmeier hat am Freitag (22.07.) seinen kosovarischen Amtskollegen Enver Hoxhaj im Auswärtigen Amt empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs der beiden Außenminister standen neben den deutsch-kosovarischen Beziehungen die Integration Kosovos in die internationale Gemeinschaft, der Aussöhnungsprozess zwischen Kosovo und Serbien sowie aktuelle Fragen der internationalen Politik. Im Anschluss an das Gespräch fand eine Pressekonferenz staat. Lesen Sie hier die Äußerung des Außenministers!

Europa verteidigen, indem wir es besser machen

Europa verteidigen, indem wir es besser machen  Beitrag von Außenminister Frank-Walter Steinmeier zur Situation in Europa nach dem britischen EU-Referendum. Erschienen ab dem 05.07.2016 in führenden europäischen Tageszeitungen, darunter El País, Le Monde, Rzeczpospolita sowie Koha Ditore. Den vollständigen Text in deutscher Sprache können Sie hier lesen:

Workshop der Südosteuropa Gesellschaft zum Thema: Shaping the future in Kosovo

Internationaler Workshop der Südosteuropagesellschaft

Von 1. – 2. Juli  fand  in der bayerischen Stadt Freising bei München ein Seminar zum Thema:   Shaping the Future in Kosovo: A New Impetus for Dialogue and Cooperation statt. Das Ziel des Seminars ist es, den Dialog zwischen Kosovo deutschen Interessensgruppen zu fördern und Vertreter aus der Zivilgesellschafts, Think-Tanks, Medien und Politik in Kosovo, sowie internationale Experten zusammenzubringen.

Ornament

Außenminister Steinmeier zum Ende des Fastenmonats Ramadan (Id al-Fitr)

Außenminister Frank-Walter Steinmeier gratuliert Musliminnen und Muslimen in aller Welt zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan.

Botschafter Reichel

Vortrag des Beauftragten für Westlichen Balkan, Türkei und EFTA-Staaten am 23. Juni 2016 in Pristina

Am 23. Juni 2016 hielt der Beauftragte für Westlichen Balkan, Türkei und EFTA-Staaten, Herr Dr. Ernst Reichel, einen Vortrag vor dem Pristina Institute for Political Studies. Den Vortrag in englischer Sprache finden Sie hier:

Deutscher Bundestag

Internationales Parlaments-Stipendium des Deutschen Bundestags

Der Bundestag bietet Ihnen eine einzigartige Chance kennenzulernen, wie eine Institution von dieser Wichtigkeit funktioniert. Durch IPS können Sie, in insgesamt fünf Monate die Abläufe im Deutschen B...

Außenminister Steinmeier

Kosovo: eine europäische Zukunft

Gemeinsame Op-Ed von Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik und Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und Frank-Walter Steinmeier, deutscher Bundesaußenminister veröffentlicht im täglichen Koha Ditore.

Kinder einer PASCH-Schule entdecken die Welt

Forum „Menschen bewegen“ zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit Außenminister Steinmeier

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) spielt in der aktuellen Legislaturperiode eine noch größere Rolle als zuvor.

(© AA)

Kosovo als sicherer Herkunftsstaat und beschleunigte Verfahren

Kosovo als sicherer Herkunftsstaat und beschleunigte Verfahren: Informationen zu aktuellen Änderungen im Asyl-Verfahren finden Sie hier:

Visa

Einreisebestimmungen in die Republik Kosovo

Wichtige Information: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass für die Einreise in die Republik Kosovo, der ab Einreise noch mindestens drei Monate Gültigkeit besitzt. Eine Einreise nur mit Personalausweis ist nicht möglich und verstößt gegen die in Kosovo geltende Pass-Pflicht.

Die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland

Botschafterin Angelika Viets

Angelika Viets

Online Terminbuchung

Für alle Konsularangelegenheiten (Beurkundungen, deutscher Reisepass etc.) sowie zur Beantragung von Visa (Besuchsvisa, Geschäftsvisa, Ferienbeschäftigung und Wiedereinreise) ist eine elektronische Terminbuchung notwendig. Die Terminbuchung ist kostenfrei. Die Botschaft arbeitet nicht mit privaten Dienstleistern zusammen. Angebote derartiger Dienstleister sollten kritisch geprüft werden. Ihre Beauftragung ist nicht notwendig.

Aktueller Sicherheitshinweis

Achtung

Deutsche Botschaft Pristina auf Facebook

Elektronische Deutschenliste (ELEFAND)

Meldeformular

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden.

Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Zur Anmeldung

Das Buch "Tatsachen über Deutschland" auch online

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Das Buch "Tatsachen über Deutschland" gibt es auch in einer Online-Version sowie als Download unter folgendem Link: